SSL is secure!?!!!!!

http://gigaom.com/2013/01/10/nokia-yes-we-decrypt-your-https-data-but-dont-worry-about-it/

But your phone isn’t!

Outdoornavigation auf Android mit OSMAND

Für die Outdoornavigation habe ich mich für OSMAND entschieden. Dieses Programm schein stabil zu sein, läuft sowohl online als auch offline. Es gibt eine große Anzahl an Offlinekartenpacks und man kann selber Kartenpacks erstellen. Die Kartenbasis kann von verschiedenen Quellen kommen, wie z.B. Google, OpenStreetMaps oder eigenen Quellen.

Offlinekarten lassen sich mit diesem Tool einfach erstellen: Mobile Atlas Creator

Wandern am Tegernsee

Wer Spass am Wandern hat, dem kann ich die Webseite tegernsee.com empfehlen. Hier kann man sich sehr einfach eine schöne Tour zusammenstellen. Wirklich genial ist dan, das man aus der erstellten Tour gleich ein PDF erstellen kann, das man dann auf die Tour mitnehmen kann. Somit ist die richtige Karte gleich dabei!

Selbstmord, aber bitte komplett: suicidemachine.org

Nein, das ist jetzt keine Ankündigung, sondern nur ein hilfreicher Link. Schnell ist es nämlich passiert, dass man sich auf der einen oder anderen Web 2.0 Seite registriert hat. Und dann? Dann ist man drin. Wer diesen Fehler allerdings wieder rückgängig machen möchte, dem sei http://suicidemachine.org/ empfohlen. Diese Webseite hilft sich aus allen Web 2.0 Gedönse zu verabschieden. Besonders genial finde ich übrigens auf dieser Webseite den PROMOTE US – Button ganz rechts unten. 😉

Skandal beim BKA?

Wie in den letzten Tage deutlich geworden ist, muss dem deutschen BKA massive Pflichtverletzung vorgeworfen werden. Sie haben offensichtlich nicht alle legalen Möglichkeiten genutzt, um Seiten mit kinderpornographischen Inhalten aus dem Internet zu entfernen. Wie unter anderem aus einer Anfrage der FDP hervorgeht, wurde in vielen Fällen, vor allem dann, wenn es sich um ausländische Webseiten handelte, nicht versucht, über den Provider eine Löschung der Inhalte und so weit möglich eine umgehende Sicherung strafverfolgungsrelevanter Daten einzufordern. Statt dessen wurde zumeist einfach gar nicht reagiert. Das ist ein Skandal! Das erinnert an den Fall Marc Dutroux, bei dem die Polizei auch jahrelang nichts getan hat.

Als Konsequenz aus diesem schrecklichen Versagen des BKAs muss eindeutig geschlossen werden, dass es nichts bringt, dem BKA immer mehr Befugnisse (Netzsperren, Überwachung, …) zu erteilen, sondern, dass es notwendig ist, im BKA fähige und nicht überforderte Beamte einzustellen und das auch noch in ausreichender Anzahl. Das wäre aktiver Kinderschutz!